Beratung zu Hypnose

Nichtmedizinische Hypnoseanwendungen - Beratung und Erstellung von Hypnosen in MP3 Format.

Hier finden Sie eine Reihe von Hypnoseanwendungen, die ich ihnen als nichtmedizinscher Hypnotiseur anbieten kann.

  • Raucherentwöhnung - wenn das Rauchen nicht als pathologische Abhängigkeit einzustufen ist
  • Gewichtsabnahme (wenn kein krankhaftes Übergewicht oder Essstörung)
  • Tiefenentspannung - Anspannungen lösen (keine krankhaften Verspannungen)
  • Beziehungs-Verhalten und Beziehungs-Empfinden Verbessern (z.B. Klammern, Bindungsschwierigkeiten)
  • Konzentrationssteigerung - Gedächtnistraining - Superlearning - Motivation für Beruf, Familie oder Sport
  • Charismasteigerung
  • Sporthypnose zur Leistungssteigerung - Leistungssteigerung allgemein
  • Entspannt in die Prüfung - Selbstbewusstsein steigern
  • Selbstvertrauen steigern
  • Selbstheilungskräfte aktivieren (zur Gesunderhaltung)
  • Ruhigerer Schlaf (keine pathologischen Schlafstörungen)
  • Schüchternheit
  • Steigerung der Sinneswahrnehmungen
  • Kommunikation mit dem Unterbewusstsein zum Erkennen der "inneren Meinung" bei Entscheidungen
  • Entscheidungsfindung allgemein
  • Vorbereitung auf wichtige Ereignisse (Hochzeit, Prüfung, Vortrag)
  • Phantasiereisen in leichter Trance, auch für Kinder gut geeignet!
  • Wunschhypnose (Programmierung des Unterbewusstseins im Sinne des Resonanzprinzips) - Zielfindung





  • Erfahrungen mit Hypnose.



    ......sagen Sie mir was sie erreichen möchten und wir finden gemeinsam einen Weg der ihnen hilft, durch zielgerichtete Hypnose!


    Gesetzliche Berufsbezeichnung

    Hypnotiseur/in
    Rechtliches und Hinweise:
    Ich bin kein Arzt oder Heilpraktiker!
    Die auf meiner Webseite angebotenen Informationen/Anwendungen dienen zur Unterstützung der Selbstheilung oder der Selbstfindung.
    Sollten Sie unter Krankheiten leiden, suchen sie bitte einen Arzt oder Heilpraktiker auf.

    Kontraindikationen

    Kontraindikationen - Informationen - Hypnosen - werden NICHT angewandt bei:

    Psychosen (z.B. Schizophrenie, Bipolare Störung, Endogene Depressionen...)
    Persönlichkeitsstörungen  - Epilepsie und ähnlichen Anfallserkrankungen 
    Erkrankungen des zentralen Nervensystems
    Depressionen (bestimmte Arten)  - ADS (bestimmte Formen)
    kürzlich vorgefallenem Herzinfarkt oder Schlaganfall
    geistig behinderten Menschen  - Suchterkrankungen (Drogenabhängigkeit, Alkoholabhängigkeit, Medikamentenabhängigkeit)
    Die Rauchentwöhnung ist eine Ausnahme, da das Nikotin sich nicht auf die Trancefähigkeit des Klienten auswirkt und er somit behandelbar bleibt.
    Einnahme von Psychopharmaka  - Schwangerschaft

    Wenn keine dieser Kontraindikationen vorliegt, dann kann man sich beruhigt auf die Hypnose einlassen. Unter normalen Umständen ist sie ein wunderbares Erlebnis, dass von den Klienten als etwas sehr schönes und entspannendes empfunden wird.


    Bei allen mit * oder farblich gekennzeichneten Artikeln/Textabschnitten handelt es sich um Affiliatelinks oder Werbung.